Bridge und Philosophie – wie geht das zusammen?

Beim Bridge kann man spielerisch seine kognitiven Fähigkeiten trainieren. Die Fähigkeiten, die durch Bridge gefördert werden, sind u. a.:

 

Folgern – realisieren und das Ziehen logischer Schlüsse

 

Verknüpfen: Zusammenhänge erkennen und die einzelnen Komponenten zuordnen

  die Elemente des Ganzen erkennen
  zusammenhängende und kohärente Einheiten zu konstruieren
  logische Reihenfolgen zu erstellen
  zeitlich logische Beziehungen zu erkennen und zu verdeutlichen
  die Konstruktion von logischen und chronologischen Folgen
  Bestimmung von zeitlichen und räumlichen Koordinaten

Problemlösung: Die einzelnen Elemente einer komplexen Operation unter Kontrolle halten

  unter verschiedenen Lösungsmöglichkeiten die kohärenten Verfahren zu wählen
  Elemente nach einer Interpretation auszusuchen
  induktiv zu abstrahieren
  verschiedene technische Verfahren zu unterscheiden
  sich Problemen zu stellen und adäquate Lösungen zu finden
  angemessen auf Situationen zu reagieren
  das Aufstellen von logischen und wahrscheinlichen Behauptungen
  Die Reproduzierbarkeit von Aussagen und ihres spezifischen Kodex, um sie in geeigneten Situationen anzuwenden.

Alle diese Fähigkeiten sind gleichzeitig auch die "Werkzeuge" des Denkens. Übt man sich darin und hat seine Werkzeuge im Griff, können komplexe Inhalte leichter erschlossen werden. Weiter sogar, klare Konzepte und Sicherheit im logischen Schließen bedingen einander und können so beim Philosophieren auch nicht hinderlich sein. Da die Logik eine der philosophischen Disziplinen ist, erschließt sich hier deutlich ein Zusammenhang.

Wer das oben gesagte etwas vertiefen will, der sei auf meine Broschüre "Bridge in der Schule" verwiesen, die Sie über folgenden Link downladen können (Broschüre).

Ich danke Alexander Engel für die graphische Gestaltung meines Logos und der Impression mit "meinem Labyrinth".

Für die Umsetzung meiner Ideen in eine webtaugliche Form danke ich Michael Rössig.

S. Battmer  

Oesterleystr. 3  30171 Hannover